Die Piraten in Berlin

Die Piratenpartei zieht mit 15 Sitzen in das Berliner Abgeordnetenhaus ein und wurde mit einem Wahlergebnis von fast 9% geradezu überrannt. Das die Partei Erfolg haben wird, war nach den ersten Prognosen klar, aber dass der Erfolg so groß ausfallen wird- damit rechnete so gut wie niemand. Ich persönlich freue mich sehr für den Wahlerfolg, da ich die Piratenpartei- bzw. ihre Ideologie schon länger gut finde.
Doch nun fragen sich sowohl „Gegner“, als auch die meisten Anderen: Was nun?
Die Partei ist noch sehr jung, weshalb auch sicherlich ihr Parteiprogramm noch relativ „minimal“ und „unvollständig“ wirkt.
Ich möchte die Partei keineswegs schlecht machen, im Gegenteil- aber sie müssen sich jetzt „ranhalten“ um Erfolg haben zu können.
Erste Tat der Transparenz auf Bundesebene soll z.B. durch twittern und bloggen aus dem Berliner Abgeordnetenhaus sichtbar werden. Ob dies genehmigt wird, ist wieder eine andere Frage.

Ich möchte mich an dieser Stelle-fürs erste nicht näher zum Gesamtthema „Piraten“ äußern.

Ich wünsche der Partei alles Gute für die Gegenwart und die Zukunft.
Auf ein neues (und hoffentlich besseres) Berlin!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: