„Locker, flockig“ Brooke Fraser – Something in the Water

Die Neuseeländerin ladet mit ihrem frischen Sommerhit in den Charts und ihr Song „Something in the Water“ kann zum echten Ohrwurm werden!

Über den Interpreten:

Brooke Gabrielle Fraser (* 15. Dezember1983 in Wellington, Neuseeland) ist eine neuseeländische Sängerin und Songwriterin (Hauptgenre Popmusik).

Brooke Fraser ist das älteste der drei Kinder des ehemaligen neuseeländischen Rugby-NationalspielersBernie Fraser und seiner Frau Lynda. Sie nahm schon früh Klavierunterricht, begann mit 12 Jahren ihre ersten Songs zu schreiben und brachte sich mit 16 Jahren das Gitarrespielen bei.

Ihren Durchbruch hatte sie im Sommer 2003 mit dem Song Better, der in ihrer Heimat Platz 3 der Charts erreichte. Das folgende Debütalbum What to Do with Daylight stieg im November desselben Jahres auf Platz 1 der neuseeländischen Albumcharts ein und hielt sich über ein Jahr in der Hitliste.

Mit ihrem zweiten Album Albertine konnte sie 2006 nahtlos daran anknüpfen. Es erreichte ebenfalls Platz 1 und blieb 52 Wochen in den Charts und mit Deciphering Me hatte sie ihren zweiten Top-5-Singlehit. Daraufhin wurde dieses Album erst 2007 in Australien und ein weiteres Jahr später sogar in den USA veröffentlicht. Dort erreichte es Platz 3 unter den Christian Albums und Platz 90 in den offiziellen Verkaufscharts. Am 17. März 2008 heiratete sie den australischen Musiker Scott Ligertwood.

Im August 2010 veröffentlichte Brooke Fraser im Vorlauf auf ihr drittes Album das Lied Something in the Water. Damit brachte sie es erstmals auch auf Platz 1 der Singlecharts in Neuseeland. Das Album Flags folgte im Oktober auf die Spitzenposition und erreichte außerdem Platz 3 in Australien und in den USA Platz 4 in den Folk-Charts, wo sie diesmal eingeordnet wurde.

Im Frühjahr 2011 erschien Something in the Water auch in Deutschland und stieg auf Anhieb in die Top 10 der Charts ein. Ebenfalls seit Frühjahr 2011 ist das Lied im Repertoire des österreichischen Radiosenders Ö3 vertreten. Dafür nahm Brooke Fraser eigens eine Akustikversion auf.Im Juni 2011 befand sich der Song auf Platz 12 der österreichischen Charts.

Aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Brooke_Fraser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: